Asozialismus

Sie fürchten und hassen den Sozialismus.

Und praktizieren selbst den Asozialismus,
um sich im Notfall von der Sozialismus-Idee
bedienen zu lassen. Was sind sie denn nun?
Halbe Kapitalisten und halbe Kommunisten?

Die maßlos raffgierigen Manager bilden
eine elitär-asoziale Klasse. Sie wecken
die Geister des Klassenkampfs. Sie zündeln
an den Voraussetzungen der Demokratie.

Sie fühlen sich unter Schwarz-Gelb sicher.
Die kapitalistische Kirche buhlt um ihre Gunst.
Die Arbeitsplatz-Erpressung halten sie
für legitim, zukunftweisend und gerecht.

Die Globalisierung wirft die Gesellschaften
zurück in die Zeiten des maßlosen
Frühkapitalismus, jetzt auch noch grenzenlos.
Offenbar hat man nichts dazugelernt.


FACEBOOK
TWITTER
GOOGLE