Bundestagswahl 2009

Eine "Empfehlung", viele "Argumente"  

 

Deutsche Wespe/Vespula germanica (Vespidae)

 

27.09.2009: Wenn sich Deutschland heute schlafen legt, hat es die Regierung gewählt, die es verdient!

 

 
Wir wollen keine Heuschrecken! Wir wollen Wespen!

 
 Schickedanz  C-Parteien  Ackermanns
 Afghanistan  Millionäre  Grundgesetz
 Mehdorn  Kontrolle  Kriege
 Terroristen  Nachhaltigkeit  Justiz
 Evo-Spinner  Angstblüten  Manager vs. Ärzte
 Bad Bank  Atom  Steueroasen
 Hundt  Korruption  Merkel

 zum Anfang der Seite 

 

 

Schaeffler, Schickedanz und Quandt …

… sind ja sooo systemrelevant!!

Für die lassen wir uns gern verschulden. Es soll doch so weitergehen wie zuvor — für die Überreichen, damit etwas zu den übrigen 90% durchkrümelt. Denn Ordnung muss sein in der Ordungspolitik!

Wählt "Schwarz-Geld"!

nach oben!

 

 

Unterstützt die christlichen Werte …

… wählt die "christlichen" Parteien. Denkt nicht weiter darüber nach, dass Theisten jeder Couleur (und nicht Atheisten!) die gemeinsten Gaunereien und abscheulichsten Verbrechen an den Menschen begangen haben – bis heute. Und sie werden es weiter tun. Schlagt euch auf ihre Seite! Denn sie glauben an Gott!

Wählt Schwarz, besser noch "Schwarz-Gelb"!

nach oben!

 

 

Unterstützt die Ackermanns und Zumwinkels und Großmanns- …

… süchtigen, wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Wir brauchen den Afghanistan-Krieg …

… als Ausbildungscamp unserer Soldaten, als Testlabor für Waffensysteme, zur Förderung des Terro­ris­tennachwuchses, als pervertierten Beweis der Bündnis-Treue und als Alibi-Aktionismus anstelle echten Terrorismus-Abbaus! Ist es denn eine Scheiß­haus­parole, dass wir in Afghanistan unsere Freiheit verteidigen? Nein, nein, nein! Es geht um den Terror! Fördert den multilateralen Terror und …

… wählt "Schwarz-Gelb"!

nach oben!

 

 

Wir sind ein Volk von Millionären,

von echten MM (MultiMillionären) und
Millionen von unechten MM (MöchtegernMillionären)!

Und Millionäre wählen nun mal …

… "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Ein großes Lob auf die organisierte Kriminalität gegen …

… unser Grundgesetz! Der Großen Koalition ist schon so mancher Coup gegen das GG gelungen. Und es war doch immer gut gemeint! Und "Schwarz-Gelb" meint es noch viel besser! Deshalb:

Wählt "Schwarz-Gelb"!

nach oben!

 

 

Der Mehdorn-Typus ist gefragt …

… für den Profit die fahrlässige Tötung der eigenen Kundschaft in Kauf zu nehmen, das ist schon was! Dann einen Sauladen hinterlassen und für nichts verantwortlich sein: Das ist der typische Manager par excellence. Solchen verdienten Mitbürgern stehen alle Mittel des ABO-Verwöhnprogramms zu.

Wählt "Schwarz-Gelb"!

nach oben!

 

 

Vertrauen ist gut, Misstrauen ist besser (Lenin? Schäuble?).

Totale Überwachung, Misstrauen aller gegen alle: Das ist das Salz in unserer Gesellschaftssuppe.

Wählt "Schwarz-Gelb"!

nach oben

 

 

Wir brauchen Kriege, …

… der Westen hat seine Vormachtstellung, seine Privilegien schließlich nicht mit frommen Gebeten, sondern mit zahllosen christlichen Kriegen und christlichen Völkermorden errungen, durch Terror und Schwert. Das heilige Wort hat fleißig mit Enthemmung ausgeholfen. Zufall, dass die "neue" Tapferkeitsmedaille wieder ein Kreuz ist? Also weiter so! Amen!

Wählt "Schwarz-Gelb"!

nach oben!

 

 

Wir sind Gutmenschen.   –   Rebellen / Terroristen sind Verbrecher …

… wie auch immer wir unsere Privilegien in der Welt gekriegt haben (Religions-, Missions-, Kolonial-, Wirtschafts-, Rassen-, Lebensraum-, Weltanschauungs-Kriege = Raubgier war das alleinige Motiv der Kriegswilligen!) und wie auch immer wir sie halten wollen: Wir wollen den letzen Fluss verseuchen, den letzten Baum fällen, die letzten Gene verhunzen und unsere "Wahrheiten" mit missionarischer Bomben-Gewalt indoktrinieren.

… wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Weg mit der verflixten Nachhaltigkeit …

… Wir alle wollen doch Spaß! Jetzt! Also gebt Gas! Weiter so!

… wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Noch ist die Justiz eine "Heilige Kuh" …

Schützt dieses, ja, besonders dieses Tabu!

Wir schätzen nämlich diese tragik-komischen Richter!

Für jeden Furz ’n harter Spruch, bloß nicht fürs Kapital-Gelichter!

 

Wo bleibt das Unternehmens-Strafrecht, das diesen Namen verdient? Schwarz-Gelb bringts!!!

… wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Lasst euch doch nicht von den Evo- und Öko-Spinnern …

… Angst machen. Schwarz-Gelb ist zwar in der Natur eine Warnung vor
großer Gefahr. Aber unsere Schwarz-Gelbler sind nur harmloses Mimikry.
Bestimmt!!!

… wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Wahlkampfblüten sind Angstblüten

Ein/e Politiker/in ist erst dann in seiner/ihrer Bestimmung angekommen, wenn er/sie das saudumme Angst-Geschwätz von gestern ins Gegenteil verkehren kann, ohne rot zu werden oder gar zurückzutreten.

… wählt "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Eine "Bad Bank" ist ursprünglich eine gute Bank, …

… die durch den Müll unserer schlechten Banken zur wahrhaft grotten-schlechten Bank wird. So wird der Bankenschrott uns und den nachfolgenden Generationen aufgeladen, damit die schlechten Banken für ihr Versagen vor, während und nach der Krise auch recht belohnt werden und bitte so weitermachen. Die Steuerzahler werden also zu "Bad Bankers" geadelt! Und als frischgebackene Banker wählen alle natürlich

… "Schwarz-Geld"

nach oben!

 

 

Atomenergie ist "sauber, billig und ungefährlich", …

… vor allen Dingen aber Dank der künstlich überhöhten Strompreise sehr profitabel!!! Die Sicherheitstechnik ist gut, aber die Menschen neigen nun mal zum menschlichen Versagen. Und wenn es zum GAU kommt: Die Politik kann jetzt schon mal vor dem Spiegel "Betroffenheit", "Bestürzung" und "Entsetzen" einstudieren. Aber: Es wird schon nichts passieren! Darum wählt sauber, billig und ungefährlich …

… "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Wollt ihr weiter Steueroasen …

… zur Steuervermeidung nutzen? Es gibt auffallend viele schwarze und gelbe Mitbürger, die Steueroasen nicht wirklich austrocknen wollen. Sie wollen weiter ihre Wähler und Mitmenschen bestehlen. Wollt ihr auch weiter Steueroasen? Dann wählt …

… "Schwarz-Geld"

nach oben!

 

 

Die angeblich besten, jedenfalls bestbezahlten Angestellten, die Manager …

… haben unsere Gesamtwirtschaft auf unbestimmte Zeit ruiniert und damit bewiesen, dass ein Angestellter beim besten Willen nicht mehr als vielleicht 1 Mio €/anno verdienen kann! Alles darüber Hinausgehende ist sozial-kriminelle, gesellschaftsschädliche Bereicherung. Denn es gibt viele Berufe, in denen wesentlich wertvollere Güter gemanagt werden als Kühlschränke, Autos, Telefone oder Kredite. Berufe, die aber auf Solidarität, auf Ethik getrimmt sind: Jedem Oberarzt 500.000, jedem Chefarzt 1.000.000 und jeder Krankenschwester 100.000 €/anno! Meines Wissens hat das Gesundheitspersonal das Gesundheitswesen noch nicht ruiniert, darf aber neidisch (!!!) auf die Einkommen der Pharma- und Medizingeräte-Manager schielen!

Weil aber die Regierenden zu feige sind, diese Art von Manager-Krankheit durch aktive Schutzimpfung (sprich: Schließung von bankrotten Banken und Firmen, Gesetzgebung zum Unternehmensstrafrecht) zu kurieren, wird das Volk weiter und weiter ausgequetscht, werden die Ärmeren von den Reicheren unterdrückt durch Sozialisierung der wahnsinnigen Krisen-Schulden. Die Top-VerDIENERsager haben offenbar unbedingt eine weitere Chance verdient! Darum wählt …

… "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Hundt, der Schoßhund der Arbeitgeberschaft …

ist bekannt für widersinniges Gekläff. Jetzt hat er mal wieder dumm-dreist geknurrt. Und das zu einer Zeit der Höchstverschuldung der gesamten Finanz- und Güterwirtschaft beim Bürger: Er fordert Lohnsenkung und Arbeits­zeitverlängerung! Und das trotz der Millionen Niedriglöhner und real etwa 6 Millionen Arbeitslosen und einer auf der Kippe stehenden Konjunktur.

Die unendliche Geschichte soll weitergehen: Wander-, Zwangs-, Fremd-, Gast-, Leih-, jedenfalls Billigarbeiter

Kalkül? Die Steuerzahler verlangen die Rückzahlung des an die Krisenverschulder ausgeschütteten Geldes mit Zins und Zinseszins! Davor fürchten sich Leute vom Schlage eines Hundt und seiner Hintermänner. Sie glauben mal wieder, im Angriff die beste Verteidigung aufzubauen. Dieses wirtschaftskriminelle Gemauschel wird besonders unterstützt von …

… "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Die Korruption und Charakterlosigkeit unter Abgeordneten und Regierungsmitgliedern …

ist eine ständige, schleichende oder auch flott galloppierende Gefahr für jede Demokratie. Die genannten Volks­vertreter sollten keiner Gruppe so nahestehen wie der Bürgerschaft, ihren Wählern und nicht ihren heimlichen Sponsoren. Sie sollten keine Privilegien auskosten, die sie im Verbund mit Machtgefühl dazu verleiten, den Bodenkontakt zu verlieren, abzuheben und Bescheidenheit für eine Arme-Leute-Ethik zu halten.

Leute wie Ulla Schmidt (SPD) uva. aasen mit fremdem Geld und zeigen auch noch mit ihrer Reaktion auf Kritik das ganze Ausmaß ihrer Leistungsschwäche und Dummheit. Gewiss, die Dienstregelungen sind ein Skandal. Sie gewissenlos und nach Managerart umzusetzen, ist ein noch größerer Skandal! Leute wie Oliver Wittke (CDU) uva. beweisen mt zwei 100%-Jobs einem ganzen Volk, dass die Abgeordneten ihre zu hohen Diäten offenbar durch Faulenzen verdienen. Leute wie Dieter Althaus (CDU), der als Ministerpräsident Thüringens nicht einmal die Einsicht und den Anstand hatte, nach der fahrlässigen Tötung einer Mutter zurückzutreten, will sein Charakterdefizit dadurch wettmachen, dass er dieses vermeid­bare Unglück mit bigotter Frömmelei auch noch für den Wahlkampf ausschlachtet. Leute wie Kohl, Schäuble uva. – ach, lassen wir das! Jedenfalls gilt: Menschen, die solche Sumpfblüten schätzen, sie am sichersten geschützt wissen wollen und davon profitieren, wählen …

… "Schwarz-Gelb"

nach oben!

 

 

Das große Glück einer zufriedenen Bundeskanzlerin

Wir können uns glücklich schätzen, dass hier in diesem unseren Deutschland eine zufrieden schmunzelnde Frau Merkel der Regierung mit kleinen Schritten vorangeht. Diese Zufriedenheit – das ist die Botschaft – sollte auf uns Wähler überspringen. Und das kann sie auch: Wir sind stolz auf die Entwicklung, die dieses hässliche Entlein aus dem Osten hier bei uns machen durfte. Als Umweltministerin hat sie ja nicht gerade … aber was soll eine begnadete Pfarrerstochter, die zu höchsten Ämtern bestimmt ist, als Umwelt-Wauwau? Nein, es ist bewundernswert, mit welcher Seelenruhe uns Frau Merkel in die Krise geführt hat und wie fest sie an den alten Rezepten und Machern festhält. Die Frau hat Charakter!

Vergessen wir ruhig mal, wie sie Jahre vor der Krise Otto und Frieda Normalverbraucher mit Mehrwert­steuer­erhöhung und Mega-Umverteilung (der Vermögen zu den reichsten 10%) in die Pflicht genommen hat. Das war nicht ungerecht! Was die Leute hinnehmen, kann doch nicht ungerecht sein! Vergessen wir auch einfach, dass Merkels liebste Lobby aus den Vorstandsetagen kommt und diese lieben Leute sogar an Gesetzen mitarbeiten durften. Vergessen und verzeihen wir auch, dass unter Kanzlerin Merkel die Arbeits­losigkeit nur auf dem Papier und im TV gesunken ist. Denn all die zum Schminken der Statistik herausgerechneten Menschen machen deutlich, dass wir unverändert 5-6 Millionen Arbeitslose beklagen und durchfüttern müssen. Wir sind zu viele! Aber auch diese Mitbürger sollten sich an Frau Merkel ein Beispiel nehmen: Freundlich lächeln und zufrieden dreinschauen, dann sieht die Welt gleich rosiger aus und dann wählt man auch gerne …

… "Schwarz oder Gelb"

nach oben!

 

-


FACEBOOK
TWITTER
GOOGLE